Orchideen in Haan – Weißes Waldvögelein

Weißes Waldvögelein (Cephalanthera damasonium)
Pflanze kurz vor der Blüte

Vegetation:

Der Austrieb erfolgt im April, die Blühphase ist von Mai bis Juni und die Aussamung erfolgt Ende September. 

Einzelblüte

Die Pflanze täuscht Nektar vor. Die Bestäuber sind Käfer oder Tagfalter, sie bedient sich jedoch überwiegend der Selbstbestäubung. Man findet sie in den Wäldern oberhalb der Grube 7.

Das Weiße Waldvögelein wächst nur in Kalkbuchenwälder, bevorzugt auf Lichtungen.

Weiterführende Informationen, Klick hier!

Auf der Roten Liste NRWs gilt sie noch als ungefährdet.

Fotos: Carsten Jaeger. 

Text: Jürgen Jaeger, erstellt am 27.12.2023.